Herzlich willkommen bei der Tierschutzinitiative ohne Grenzen

Inhalt

Kontakt / Impressum


Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.
c/o Esther Görlich, Forststraße 31,
64658 Fürth
Tel. 0700/0410-6666 (12 Cent/Minute)
Fax 0700/0410-7777
E-Mail: info@tsi-ohne-grenzen.de

geschaeftsstelle@tsi-ohne-grenzen.de
1. Vorsitzender: Helmut Schanz
2. Vorsitzende: Diana Wolf
Vereinsregister Darmstadt (Nummer VR 82598)

Kontaktformular

Name*
Vorname*
Straße
PLZ Ort
Telefon
E-Mail*
Ihr Text


* Pflichtfeld

Unser Verein

Die Tierschutzintiative ohne Grenzen e.V. wurde am 12. Februar 2009 von Gisela Bloos, Nicole Döringer-Kypke, Esther Görlich, Ursula Kypke, Daniela Mader, Claudia Nickaes-Ley und Marina Rosenbusch – alle Mitglieder der Tierschutzinitiative Odenwald e.V. – gegründet. Schon zuvor hatte es sich die Tierschutzinitiative zur Aufgabe gemacht, allen Tieren in Not zu helfen, unabhängig von ihrer Herkunft, den damit verbundenen Schwierigkeiten oder Erfolgsausichten. Dazu gehören die Tiere im Odenwald ebenso wie die in den von der Tierschutzinitiative Odenwald unterstützten Gnadenhöfen, Tiere in Versuchslaboren, auf Mastfarmen, langen Transportwegen wie auch ausländische, vornehmlich südeuropäische Tiere.

Vor allem für die Hilfe im Ausland sind jedoch besonders strenge Anforderungen in steuerrechtlicher Hinsicht zu erfüllen. Auf Anraten des zuständigen Finanzamts haben wir deshalb einen separaten Verein zur Hilfe für Tiere im Ausland, die Tierschutzinitiative ohne Grenzen, gegründet. Damit wollen wir Tierschutz im süd- und osteuropäischen Ausland nicht nur durch die Aufnahme und Vermittlung von Hunden, sondern auch finanziell unterstützen.

Tiere kennen keine Grenzen, keine Sprachbarrieren oder Vorurteile. Wir möchten helfen überall dort, wo unsere Hilfe benötigt wird. Steht es uns Menschen zu, einige Tiere vor anderen zu bevorzugen, oder Hilfe zu versagen, nur weil die Hilfsbedürftigen zu einer anderen Nation gehören? Wie würden wir das den geschundenen Kreaturen erklären wollen? Wir sprechen von einem Zusammenwachsen innerhalb der Europäischen Union, ja sogar von Globalisierung und bei unseren Mitgeschöpfen würden wir die Grenzen schließen? Nein, die Tierschutzinitiative ohne Grenzen will überall dort helfen, wo Hilfe gebraucht wird.

Die Ähnlichkeit der Vereinsnamen ist natürlich kein Zufall. Eine enge Partnerschaft zwischen beiden Vereinen ist bezweckt. Dennoch wird der Tierschutz nun sowohl in tatsächlicher als auch finanzieller Hinsicht explizit getrennt. Das hat für unsere Mitglieder den Vorteil, dass sie sich entscheiden können, wo sie dringenderen Hilfebedarf sehen. So sind Tierschützer, die sich auf die einheimischen Tiere konzentrieren möchten, in der Tierschutzinitiative Odenwald besser aufgehoben, Tierschützer, die sich ausländischer Tiere annehmen möchten, in dem Verein Tierschutzinitiative ohne Grenzen. Auch eine Mitgliedschaft in beiden Vereinen – zu ermäßigten Beiträgen – ist natürlich möglich.

Die Vorstände der beiden Vereine sind personengleich, zumal der Verwaltungsaufwand so gering wie möglich gehalten werden soll. Unsere Energie soll den Tieren zugute kommen. Der Verein wurde von den eingangs genannten Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Er wurde nicht von der Tierschutzinitiative Odenwald gegründet!

Mit dieser Trennung der Tätigkeits- und Aufgabenbereiche wurde durch die Neugründung eine transparente Lösung für alle gefunden, den Tierschutz dort zu unterstützen, wo jeder einzelne es für wichtig hält.

Aktuell unterstützt die Tierschutzinitiative ohne Grenzen Alba in Spanien und Finikas auf Kreta. Beide Organisationen sind uns persönlich bekannt und werden von Vorstandsmitgliedern (auf private Kosten) in ungregelmaßigen Abständen besucht.


Unsere Tiere

Unsere Tiere stellen wir Ihnen auf den Seiten unseres Kooperationspartners Tierschutzintitive Odenwald vor.
Zuhause gesucht
Zuhause gefunden


Ihre Ansprechpartner

Am einfachsten wenden Sie sich an uns, indem Sie Ihre Anfrage oder Anregung direkt an unsere Geschäftsstelle richten. Kontakt

Wenn Sie sich lieber gleich an den zuständigen Mitarbeiter wenden wollen, können Sie dies unter folgenden Rufnummern tun:

Satzung

Hier können Sie unsere Satzung herunterladen (PDF 34 KB).


Mitglied werden

Bereits für einen Mindestbeitrag von 25,- EUR im Jahr (für Mitglieder der Tierschutzinitiative Odenwald 15,- EUR) können Sie Mitglied bei uns werden. Wenn Sie uns wieder verlassen möchten (was wir immer sehr bedauern!), ist dies ohne Angabe von Gründen zum Ende eines jeden Kalenderjahres möglich. Am besten laden Sie gleich ein Antragsformular (PDF) herunter und senden es ausgefüllt an uns zurück. Wenn Sie zuvor noch weitere Informationen wünschen, mailen Sie uns!


Helfen

Es gibt ein ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie uns und vor allem den von uns betreuten Tieren helfen können. Wir suchen immer aktive Mitglieder (aber auch passive) die wir gerne in unserer Mitte - den Tierschützern - begrüßen. Werden Sie Mitglied!

Außerdem suchen wir dringend:

  • Pflegestellen für alle Tiere, ob groß oder klein, jung oder alt,
  • Mitarbeiter für Nachkontrollen vermittelter Tiere,
  • Fahrdienst mit Tieren zum Arzt oder zu Pflegestellen,
  • Flugpaten,
  • Fahrdienst für die Abholung von Tieren am Flughafen.

Wenn Sie sich in irgend einer Form angesprochen fühlen oder uns Tipps geben möchten, mailen Sie uns oder wenden Sie sich an unsere Geschäftstelle (Tel. 0700/0410-6666, Fax 0700/0410-7777).

Sparkasse Starkenburg
BLZ: 509 514 69
Konto-Nr.: 4 111 689

IBAN: DE28 5095 1469 0004 1116 89
BIC: HELADEF1HEP

Wenn Sie nicht aktiv mitarbeiten wollen oder können, freuen wir uns auch immer über Ihre Hilfe in Form einer Spende.


Spenden

Sparkasse Starkenburg
BLZ: 509 514 69
Konto-Nr.: 4 111 689

IBAN: DE28 5095 1469 0004 1116 89
BIC: HELADEF1HEP

Für Ihre Spenden stellen wir Ihnen gern eine steuerlich verwendbare Zuwendungsbestätigung aus. Wichtig ist aber, dass Sie Ihren Namen und Ihre Anschrift gut leserlich auf dem Einzahlungsbeleg schreiben. Ohne diese Angaben können wir eingegangene Spenden nicht eindeutig zuordnen. Auch bitten wir Sie, auf dem Überweisungsträger den Vermerk „ZB ja“ anzubringen, wenn Sie die Zusendung einer Spendenbescheinigung wünschen – aus Kostengründen schicken wir diese nämlich nicht automatisch. Da viele von Ihnen erfreulicherweise mehrmals im Jahr spenden, versenden wir die Zuwendungsbestätigungen gesammelt in den ersten Wochen des darauf folgenden Jahres.

Bei Beträgen bis 200 Euro (neu ab 2007) erkennen die Finanzämter als Spendennachweis den Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung der Bank (Kontoauszug) an. Neben dem Empfänger muss auf dem Beleg vermerkt sein, ob es sich um eine Spende oder einen Mitgliedsbeitrag handelt. Eine Bestätigung unserer Freistellung von der Körperschaftssteuer können Sie hier herunterladen.

Freunde und Partner


nach oben